1. Eltern suchen Betreuung
2. Tagesmutter kostenlos !
3. Bildung & Qualifizierung
5. Kooperationspartnerin werden
8. Einkaufen und erleben
9. Förderer & Inserenten
10. Gesetze   Behörden
12. Wir über uns
12.1. Soziale Bildung für junge Leute
12.2. Problematik
12.3. Lösungsbeiträge
14. Impressum


Das Kinder- und Jugendförderungs-Netzwerk beschäftigt vor allem mit der

1)  Aus- und Fortbildung:
     Partnerschaft, Familie, Kinderbetreuung und Kinderpflege und
     Kindertagespflege

2)  Einrichtung und Führung von Kinder- und Familien-Tagesstätten,
     sowie deren Förderung sowie Förderung von Inititativen, welche eine
     solche Einrichtung schaffen wollen.

Hier haben sich Betreuungspersonen wie Tagesmütter, Tagesomis, Kinder-frauen, Kindermädchen, Babysitter u.a. Erziehungs- und Betreuungsper-sonen zusammengeschlossen, um mit vereinten Kräften einschlägige Defizite auszugleichen, eigene berufliche und familäre Qualifizierungen herbeizuführen und die so gemeinsam erarbeiteten Vorteile allgemein zugänglich zu machen. Auf diese Weise soll mit diesem Selbsthilfe-Netzwerk eigenverantwortlich und flexibel auf die Herausforderungen geantwortet und die allgemeine individuelle Situationen in Beruf und Familie verbessert werden.


Das Netzwerk der Tagesmütter kann helfen,

>> fehlende Tagesmütter zu rekrutieren,
>> Tagesmütter zu qualifizieren,
>> Tagesmütter beraten und Krisen- und Interventionshilfen bieten,
>> mit der eigenen Organisation der Not-Tagesmütter helfen, Katastro-
     phen zu vermeiden, wenn die Tagesmutter wegen Krankheit, Urlaub
     oder anderer plötzlicher Gründe, oder die Betreuungsstelle, z.B. wegen
     Ansteckungsgefahren, Ferien ausfällt oder Betreuungsplätze in den
     Einrichtungen gestrichen werden,
>> eine elektronische Plattform zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch im
    "Mitglieder-Forum" bieten,
>> über die neuesten Entwicklungen, Gesetze, Urteile und Facts infor-
     mieren,
>> unsere Lobbyarbeit soll den Beruf und die Stellung der Tagesmutter
    aufwerten, die Tätigkeiten vereinfachen, steuerliche und versicherungs-
    technische Entlastungen herbeiführen,

>> Eltern auf die Möglichkeiten des Kinder- und Jugendförderungs-
     Netzwerkes aufmerksam machen,
>> Eltern beraten,
>> Eltern beim Finden eines Platzes in einer Kindereinrichtung oder der
     "passenden" Tagesmutter unterstützen,
>> Partner- und Elternkurse sollen zu sozial kompetenteren und
     glücklicheren Familien helfen,
>> in familiären Krisen und Katastrophen stehen unsere Fachleute, wie
     Familientherapeutinnen, Rechtsanwältinnen bereit,
>> unsere Lobbyarbeit hat das Ziel, arbeitenden Eltern Erleichterungen und
     Entlastungen über den Weg der Gesetzgebung und Politik zu schaffen,

>> Arbeitgeber und Unternehmen auf die Möglichkeiten des Kinder- und
     Jugendförderungs-Netzwerkes aufmerksam machen,

>> ältere Kinder und auch Jugendliche beraten,
>> und unsere Partner-, sowie Elternkurse für Jugendliche helfen,
     manche Katastrophe zu vermeiden oder zu überwinden.




Sehr hilfreich ist deshalb die Unterstützung von einschlägigen Fachfrauen, wie z.B. Frauen- und Kinderärztinnen, Hebammen, Kinderkrankenschwes-tern, Ernährungswissenschaftlerinnen, Pädagoginnen, insbesondere Klein-kind-Pädagoginnen, Erzieherinnen, Bankkauffrauen, Steuerberaterinnen, Rechtsanwältinnen (insbesondere mit Schwerpunkt im Familien, sowie Sozialrecht). Auch Beamtinnen bei den einschlägigen Ämtern können wert-volle Hilfen leisten. Damit ist die Liste noch lange nicht vollständig, aber bringt schon einen kleinen Einblick.



Wenn Sie Anregungen oder Korrekturvorschläge zu dieser Seite haben oder mit uns einfach Kontakt aufnehmen wollen, schreiben Sie uns einfach eine eMail. Unten einfach eintragen und auf "Absenden" klicken. Wir freuen uns über jede Zuschrift.

Name:
Vorname:
E-Mail-Adresse:
Telefonnummer:
Kommentar:

(C) Werner Reinl 2004

 
Top